fotolia.de - 31178591 - © Martha KosthorstBei Oberbauchbeschwerden, Aufstoßen, Übelkeit, Brechreiz, Erbrechen und Sodbrennen ist an Erkrankungen des Magens, des Zwölffingerdarms und der Speiseröhre zu denken. Eine übermäßige Säureproduktion im Magen führt insbesondere bei einer Undichtigkeit des Magenöffners (Cardia) zu einem Rückfluß (Reflux) von Magensaft in die Speiseröhre. Dort kann es nicht nur zu einem brennenden Gefühl hinter dem Brustbein, sondern auch zu entzündlichen Veränderungen oberhalb des Mageneingangs, noch in der Speiseröhre, kommen. Diese chronischen Veränderungen können auch Zellveränderungen zur Folge haben, die letztlich auch bösartig werden können. Man spricht hier vom „Barett-Ösophagus“, einer halb-bösartigen Neubildung, die einer strengen und sorgfältigen Überwachung bedarf.

Bei einem positiven Blutnachweis im Stuhl (IFOPT-Test) sollte man auch an das Vorliegen eines Magencarcinoms denken. Man kann diese Untersuchung dann ergänzen durch die Bestimmung der Tumormarker CEA und Ca 19-9 und durch eine Magenspiegelung.

Bei der Magenspiegelung wird untersucht, ob solche Veränderungen in Speiseröhre, Magen oder Zwölffingerdarm vorliegen und ob einGeschwür (Ulcus) oder eine Entzündung (Gastritis) besteht. Auch ein Zwerchfellbruch (Hiatushernie) oder eine Undichtigkeit des Mageneingangs (Cardiainsuffizienz) wird ausgeschlossen. Schließlich werden Proben entnommen für die feingewebliche Begutachtung  und Untersuchungen über das Vorliegen eines schädlichen Bakteriums (Helicobacter pylori) angestellt. Dieser Keim ist für das Auftreten einer chronischen Gastritis und von Magen-, bzw. Zwölffingerdarmgeschwüren verantwortlich.

Wir führen seit 2009 Gastroskopien nicht mehr in unserer Praxis durch, sondern überweisen unsere Patienten für diese Untersuchungen zu anderen Fachkollegen.

Dr. med. Rainer Thudium
Facharzt für Innere Medizin und Hausarzt
Hintere Str. 29
70734 Fellbach
Telefon: 0711 / 58 11 00
Rezept-Telefon: 0711 / 300 39 666
Fax: 0711/582830
E-Mail: info@dr-thudium.de
Montag: 07:00-13.00 14:00-18.00
Dienstag: 07:00-13.00  
Mittwoch: 07:00-13.00 14:00-18.00
Donnerstag:     07:00-13.00     14:00-18.00
Freitag: 07:00-13.00  
     
     
Montag: 08:00-12.00 14:00-18.00
Dienstag: 08:00-12.00  
Mittwoch: 08:00-12.00 14:00-18.00
Donnerstag:     08:00-12.00     14:00-18.00
Freitag: 08:00-12.00  
     
Termin nur nach telefonischer Voranmeldung!